Haus Capellá-Cerdá

 

Lage: Palma de Mallorca
Gegend: 326 m²
Projekt: 2003
Fertigstellung: 2005

Im Umkreis der Stadt, in einem ruhigen Wohnviertel finden diese Renovierungsarbeiten an einem Haus statt. Der Einsatz der Kunden und ihre besondere Feinfühligkeit haben den Gestaltungsprozess verbessert.

Das Erdgeschoss wurde unter Berücksichtigung der Struktur der tragenden Wände neu aufgeteilt. Ein fließender Raum in U-Form wurde geschaffen, dieser legt sich um die Bäder.  Auf dieser Ebene befinden sich der Kunstraum, ein Studio, die Bibliothek sowie ein Theaterraum, alle zeigen zum Garten.
 

Im ersten Stock befindet sich der restliche Wohnraum, hier werden die meisten ursprünglichen Zimmer, Böden und andere Elemente beibehalten.

Die überwiegend offene Struktur legt an manchen Stellen Kalkstein, Betonträger und das ursprüngliche Gewölbe frei.